Schlafen wie Dornröschen oder doch lieber wie ein Mönch?

Schlaf sind Wellnessstunden fürs Gehirn Ein gesunder Schlaf gilt als Grundlage unserer Gesundheit. Bekommt man zu wenig, oder ist der Schlaf gestört, so reagiert der Körper mit verminderter Leistungsfähigkeit, Abgeschlagenheit, schlechter Stimmung. Die Anfälligkeit für Krankheiten nimmt zu, es kommt zu einem Defizit an Lebensqualität. Verhaltensveränderungen bis zu Halluzinationen können die Folge von zu wenig Schlaf sein.

Unser angeborener Tagesrhythmus beträgt 24 Stunden. Gesteuert wird dieser Rythmus auch durch unterschiedliche Lichtverhältnisse, die zur Ausschüttung von speziellen Hormonen führen. Die Schlafenszeit beim Neugeborenen beträgt bis zu 20, beim 10jährigen etwa 10 Stunden. Im frühen Erwachsenenalter erreicht jeder seine sehr individuelle Schlafenszeit von 6-10 Stunden, sie ist willentlich kaum beeinflussbar und verändert sich unwesentlich im restlichen Leben. Natürlich können wir nicht immer so lange schlafen wie wir möchten.

Einige der Aufgaben des Schlafes Beim Tiefschlaf ist zwar das Bewusstsein ausgeschaltet, die meisten Körperfunktionen sind auf Sparflamme eingestellt, aber unser Gehirn arbeitet auf Hochtouren:

  • Verarbeitung der Tageseindrücke: nach Wichtigkeit werden die Informationen aus dem Kurzzeitgedächtnis abgerufen, gespeichert und im Langzeitgedächtnis ablegt.
  • Im Traum versucht das Gehirn, Lösungsmöglichkeiten für Situationen zu finden, die uns am Tag belastet haben.
  • Immunabwehr wird erhöht, weil sich die Muskulatur entspannt, der Körper besser durchblutet und dadurch entgiftet wird.
  • Ausschüttung von Wachstumshormonen, die Zellteilung wird angeregt- wichtig für ein gesundes Leben auch für die Wundheilung.
  • Das ist eine unvollständige Liste aller Abläufe unseres Körpers und unseres Geistes im Schlaf.
  1. Non – REM : Tiefschlaf, alle 90 Minuten, (halbe- eineinhalb Stunden, eher in der ersten Schlafhälfte), wichtig für die Erholung und Regeneration des Körpers, die Länge der Tiefschlafphasen ist unabhängig von der Schlafdauer.
  1. REM ? Schlaf: Traumphase (1-2h)- wichtig zur Regenerierung des Gehirns (hohe Hirnstromaktivität), die Muskulatur ist dabei maximal entspannt, Puls und Atemfrequenz sind

Stress, Unruhe, Gedankenkarusell, Anspannung, sind vielfach schuld an schlechtem Schlaf.

schlaf

Das Schlafzimmer ist der Raum in Ihrer Wohnung in den sie die meiste Zeit verbringen. Das Schlafzimmer ist der Rückzugsort, Ihr Nest, da wo sie sich geborgen und sicher fühlen sollen.

Die Deutschen haben immer noch am häufigsten Sex im Schlafzimmer, also auch ein Ort der Lust.

Das Zimmer in dem Sie schlafen ist es nur zum schlafen da? Schlafen Sie hier alleine?

Meine Oma hat mit Ihren Geschwistern in einem Bett geschlafen, Die kleinen haben immer im Schlafzimmer der Eltern geschlafen. Mein Onkel hat auf dem Sofa geschlafen und konnte erst ins Bett gehen wenn das Wohnesszimmer vom Rest der Familie geräumt worden ist. Drei Kinder und eine 60qm Wohnung war normal. Alleine schlafen ist es nicht.

Reiseberichte über Albrecht Dürers oder Gothes Reisen führen uns die Schlaflager vergangen Zeiten vor. Die Flüchtlingsunterkünfte erinnern vielfach an diese Massenlager mit all Ihren Nebenwirkungen.

Viele Menschen die heute das Geld und den Raum haben können alleine nicht gut schlafen. Das ist kein seltenes Phänomen. Der Mensch ist ein Geselschaftstier. Kein Tiger, den der ist Einzelgänger. Machen Sie sich das bewusst. eine Freundin von mir hat letzte Woche einen Tibetischen Jungen in ein amerikanisches College begleitet. Er hat ein Stipendium bekommen und sie ist extra mitgeflogen damit er sicher ankommt. Kaum angekommen großes Heimweh, er hatte noch nie alleine geschlafen. 04-12

So und jetzt mein Angebot für Sie:

Lernen Sie diesem Raum kennen, IHREN SCHLAFRAUM, fühlen Sie Ihn neu, gestallten Sie Ihn neu. Ich helfe Ihnen.

Vielleicht stehen Sie vor einem neuen Lebensabschnitt? Sie wollen Ihre Beziehung neu gestalten, die Kinder sind aus dem Haus, neue Freiräume erobern.

Das Glück ist ein Schmetterling, wenn sie Ihn jagen fliegt er davon, setzten sie sich hin kommt er zu Ihnen. Schlafen können sie nicht erzwingen aber sie können den Schlaf einladen.

Gestallten Sie mit mir Ihren Traumraum. Das Seminar dazu finden Sie in kurze hier.

Für ein Individuelles Angebot rufen Sie mich an 0173 8075863