diese Einladung freut mich ganz besonders

diese Einladung freut mich ganz besonders

Mandala4

Rießen Mandala mit Flüchlingskindern gestalltet.

 

 

 

 

 

 

Einmal die Woche schenke ich Zeit. Da muss ich nicht so groß drüber reden, aber hier sind zwei Bilder die  bei mir Glücksgefühle auslösen. Mein Leben wird reicher durch Begegnungen.  Flüchtlingshilfe Fürth

 

Indiens Magie

Auf einer meiner Reisen in Indien fragte mich ein Freund ob ich schon einmal in Bylakuppe war? Bylakuppe in Kodagu ( Coorg ) Karnataka ist eines der  Tibetischen Zentren in Indien. Es ist eines der ersten die 1961 gegründet wurden als der Dalai Lama vor der Chinesischen Invasion aus Tibet fliehen musste. Heute ist e kein temporäres Camp mehr es besteht aus vielen Klöstern der verschiedenen Buddhistischen Richtungen und einer großen Universität. Durch meine Freundschaft mit einer amerikanischen Nonne die in einem der Klöster die kleinen Mönche in Englisch und Naturwissenschaften unterrichtet habe ich einen Einblick in die Freuden und Leiden hinter den Klostermauern gewinnen können.  Jedes Jahr kommen neue Kinder dazu die von Ihren Eltern in Tibet auf die lange gefährliche Reise über den Himalaya geschickt werden. Die Kinder im Kloster sind zwischen 6 und 20 Jahre alt. Es sind hier nur Jungs untergebracht. Der Tag ist sehr klar und streng strukturiert. Die Jungs spielen sehr gerne Fußball und Volleyball. Gegen die Einsamkeit helfen Freundschaften und die Hunde des Klosters, die durch Tierärzte ohne Grenzen bestens betreut sind. Im Februar 2014 war ich insgesamt zu 4 Besuchen in Bylakuppe und habe für die Tierärzte ohne Grenzen 5 kg Verbandsmaterial mitgebracht, für die älteren in den Altenheim ein besonderes Abendessen und Schmerzmittel bezahlt und organisiert. Meine wichtigstes Projekt ist jedoch das die 250 Kinder in Anys Kloster regelmäßig entwurmt werden. Im Februar habe ich die Medikament aus Mysore besorgt und gespendet. Da die Kinder oft im Kleinkindalter mangelernährt waren sind sie kleiner und Zierlicher als für Ihr eigentliches alter vorgesehen so dass die Bestimmung der richtigen Dosis nach dem Körpergewicht erfolgen muss und nicht wie in den meisten Packungen angegeben nach dem Alter. Für die Reise in 2015 wird es wieder ein großes Paktet werden und auf die Übergabe und die vielen Tassen Tee mit meinen Freunden freue ich mich schon heute.

Im April wird es hier auch unerträglich warm, und das Schlafen wird zur Qual. Die frühen Morgenstunden sind die beste Zeit um etwas abkühlung und Schlaf zu bekommen. Die Zimmer haben keine Kühlung sind aber so geplant das es immer durchzieht sobald ein Windhauch kommt, der natürlich sehnsüchtig erwartet wird.

04-12 IMG_6028 IMG_6058

Im Februar 2015 geht die nächste Reise nach Indien dabei jede Menge Medikamente hier die Wunschliste aus Indien:

Wunschliste von Ani und der Krankenschwester

Die Medikamente & Sticker  sind für die Kinder im Kloster – Alter ca. 5-19 Jahr alt. (die Wirkstoffe sind bei uns die gleichen)

  • Anti-fungal cream (Terbinifide brand; only generic Lamisil or it is not strong enough) – 50 tubes
  • Cortisone cream (Diprosone, Locoid brands ) – 5 tubes
  • Silver sulfadiazine (Flamazine, Nil Burn brands ) – 15 tubes
  • Mouth ulcers gel (Hextril gel, Pansoral gel brands) – 30 tubes
  • Elastic bandage (Ace brand in the US) – Elastische Binden die gewaschen werden können
  • Für die Schule Belohnungssticker – fürs Hände waschen, für gute Leistungen

 

Moskitonetze gegen Malaria

Jedes Kind hat das Recht auf Sicheren Schlaf, Malaria ist immer noch ein leiser Killer.

Malaria kostet jedes Jahr Hunderttausende Kinder das Leben. Der beste Schutz vor dem Überträger, der Anopheles-Mücke, ist ein imprägniertes Moskitonetz. Lenz-Schlaf-Projekte wird Ende 2014 von jeder Beratung 1% des Erlöses für Moskitonetze spenden.  Die Senden werden über den UNICEF  Shop abgewickelt so das garantiert ist das die Spenden auch ankommen.

Hampi, India2015 die Spendenaktion sichere Toilette. Viele Häuser in Indien habe keine innenliegende Toilette. Es gibt Plätze außerhalb des Hauses. Für Frauen und Mädchen gerade Nachts ein nicht ungefährliches Anliegen. Es kommt hierbei immer wieder zu Übergriffen. Die Regierung unterstütz zusammen mit Hilfsorganisationen den Bau von Toiletten am Haus. Damit auch Nachts ein sicheres Gefühlt entstehen kann unterstütze ich 2015 diese Aktion.