Welchen Stellenwert hat der Schlaf heute in unserer Gesellschaft?

Wie viele Stunden schlafen wir heute pro Nacht, pro Woche?

Es sind im Durchschnitt 30 – 60 Minuten weniger als noch unsere Eltern und Großeltern.

Frage:

Könnte Einstein heute mit so wenig Schlaf noch sein Relativitätstheorie entwicken?

Ich glaube, das Nachdenken über die Struktur von Raum und Zeit, sowie über das Wesen der Gravitation erlauben

keine Unterbrechungen durch E-mails und Facebook Nachrichten.

Geben Sie doch dem Schlaf heute, am Tag des Schlafes den Raum und die Zeit, die er verdient.

 

Das  tolle Nacht Video habe in Bengaluru, Indien gedreht.

Tag des Schlafes 2016

Einer der neuen Megacitys, die niemals schläft.

 

Der längste Tag des Jahres ist der Tag des Schlafes. Warum? Weil er die kürzeste Nacht aufweist.

Welchen Stellenwert hat der Schlaf in einer schlaflosen Gesellschaft! Der Körper schreit nach Schlaf. Er braucht Erholung und ausreichend Zeit zum Träumen. Träume sind nächtliches Kopfkino. Sie sind wichtig, um Erlebnisse, Wissen und Gefühle zu verarbeiten und zu festigen. Probleme, Ängste und Sorgen werden im Schlaf in entlastende Bilder umgewandelt und verarbeitet.
Schlaf ist ein Zustand, der durch äußere Ruhe und innere Aktivität charakterisiert ist. Die Atmung verlangsamt sich, wird tiefer und gleichmäßiger. Der Puls wird langsamer. Bei Schlafen sinkt die Körpertemperatur und Zellen regenerieren sich.
#Lichtverschmutzung, #Dauerlärm, #Schichtarbeit, #24/7 Erreichbarkeit machen es dem Schlaf schwer.

Nehmen Sie sich heute Zeit für eine Mütze mehr Schlaf.  Stellen Sie die Welt auf Pause.