Farbgestaltung im Schlafzimmer ein Gastbeitrag mit ein paar Gedanken von Anja Künstler –

Schlafzimmer mein Wohlfühlzimmer.

Schlafzimmer mein Wohlfühlzimmer.

Raumkünstler

Unsere Schlafzimmer werden oft mit Raufaser tapeziert, weiß gestrichen – fertig. Zweckmäßig.
Meist soll dieser Raum uns aber beruhigen und aus dem Alltag heraus eine gute Nacht bescheren.
Hier ein paar Ideen für eine neue Farbgestaltung des Schlafzimmers.

Naturtöne wie Beige, Sand und Braun wirken beruhigend warm und behaglich. Es liegt daran, dass wir Braun als erdend empfinden. Darum eignet sich die Farbe so gut für Schlafräume mit Geborgenheitsfaktor.

Blau oder Grün: wirkt entspannend, reduziert Stress, Unruhe und Nervosität. Blau-Grün ist wie das Wasser. Es kommt ins fließen, bzw. Anspannung kann abfließen. Schön ist hier die Farbe eines stillen Weihers.

Sanfte Pastelltöne wie Mintgrün, Flieder, Vanillegelb oder Rosé lassen sich wunderbar kombinieren und harmonisiert zu verschiedensten Materialien und reduzierter Deko.

Wenn Sauberkeit und Aufgeräumtheit im Schlafzimmer herrscht ist auch der Klassiker Weiß weiterhin angesagt. Dass es aber nicht langweilig wird, sollte hier auf unterschiedliche Materialien und Texturen geachtet werden.

Wer nicht auf bunte Akzente verzichten will, kann mit Kunstwerken an der Wand Farbe ins Spiel bringen. Aber darauf achten, dass es nicht überladen wird.

Oft geht es zwar um die Grundstimmung eines Schlafzimmers. Auch Kombinationen sind gut möglich: Blau und Braun sind zum Beispiel ein Traumpaar. Himmel und Erde ergänzen sich. Nur ein Beispiel von vielen.

In diesem Sinne – ruhen Sie wohl in IHRER neuen Wohlfühl-Oase!

Edle Stoffe für Ihr Schlafzimmer

Edle Stoffe für Ihr Schlafzimmer von der Firma Renner Raum&Idee