Auch im Sommer gut schlafen – Warum ein Wechsel der Bettdecke sinnvoll istWie sollen wir uns betten?

Kennen Sie das?

Es ist bereits Mai, die Nächte werden kürzer und auch der Schlaf immer unruhiger. Von Nacht zu Nacht steigt fast unmerklich die Temperatur- bis Sie es nicht mehr ignorieren können: Es ist viel zu warm zum Schlafen.

Wie kommt das?

In Deutschland herrscht ein großes Temperaturgefälle. In der Spitze können die Temperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter 50° Celsius betragen. Dass, bei diesen äußeren Bedingungen, der erholsame Schlaf unter ein- und derselben Bettdecke gewährleitet werden soll, ist offensichtlich kaum möglich.

Was ist zu tun?

Melanie Reims vom Traumbetten-Shop berät Ihre Kunden rund um das Thema gesunden Schlaf. Sie empfiehlt die Daunendecke. Was so kuschelig und warm klingt, ist tatsächlich auch im Sommer die erste Wahl, wenn es um guten und gesunden Schlaf geht. Temperaturausgleich, Atmungsaktivität und Hautfreundlichkeit sprechen für die Daunendecke.

Was es hierbei zu beachten gibt.

Entscheidend bei der Auswahl ist das Gewicht – die richtige Grammzahl. Daunendecken gibt es von extra leicht bis extra warm. Über das Füllgewicht können verschiedene Wärmestufen erreicht werden. Jeder Kunde kann entscheiden welche Wärmestufe zu seinen persönlichen Ansprüchen passt. Eine gute Seite für Information und Beratung zu diesem Thema bietet der Traumbetten-Shop.
Ein schöner Nebeneffekt – durch den daunendichten Bezug haben auch Milben keine Chance. Die Decken sind demnach ohne Ausnahme antiallergisch.

Fazit.

Im Sommer bevorzugen wir leichte Kleidung und im Winter räumen wir den Kleiderschrank um, um dicke Pullover und Jacken hervorzuholen.
Auch Tiere haben im Sommer ein leichteres Federkleid als in der kalten Jahreszeit.

Mein Tipp für Sie: Achten Sie auch beim Schlafen auf die Jahreszeit. So wie die Kleidung, passen Sie auch während der Nachtruhe Ihr Federkleid Ihrem persönlichen Temperaturempfinden an.

Hinweis.

Für Frau Reims sind beim Einkauf der Artikel für Ihren Shop hohe Qualität, sowie die Vertretbarkeit der Produktion und der verwendeten Materialien entscheidend. Im Traumbetten-Shop werden ohne Ausnahme Bettdecken von HANSKRUCHEN angeboten. Alle Produkte sind mit dem Siegel der „Grünen Gans“ ausgezeichnet, wonach Federn und Daunen nicht von lebenden Tieren gewonnen werden. Die in der Münsterländer Manufaktur hergestellten Daunendecken und Kopfkissen entsprechen höchsten Ansprüchen.

gibts auch als leichte Decke mit weniger Füllung

gibts auch als leichte Decke mit weniger Füllung